Zentrum für Umwelt und Kultur

Suchen auf benediktbeuern.de

Benediktbeuern per PC oder Smartphone erkunden

Interaktive Ortsrundgänge

  • Bereits von zu Hause aus können Sie sich bei einer virtuellen Tour einen ersten Eindruck von Benediktbeuern verschaffen - mit Panoramabildern, die an sechs Standorten aufgenommen wurden. Klicken Sie einfach auf das Bild:
  • Vor Ort lässt sich Benediktbeuern mit Hilfe eines QR-Führers erkunden: an 25 Stellen gibt es Tafeln mit QR-Codes, die man mit dem Smartphone scannt und dann Interessantes zu den jeweiligen Orten erfährt.
    Das funktioniert natürlich auch von zu Hause aus - einfach  den QR-Code scannen.
     
  • Ebenfalls quer durch den ganzen Ort führt auf einer Länge von ca. 3 km der Historische Mühlenweg mit 17 Stationen. Neben Tafeln für Erwachsene gibt es an vielen Stationen auch kindgerecht aufbereitete Infos. Per QR-Code lassen sich mit dem Smartphone weiterführende Detais, z. T. auch Audiodateien, abrufen.
     
  • In Benediktbeuern hat sich ein Kreis interessierter Bürgerinnen und Bürger zusammengefunden, um einen Hörpfad zu gestalten - einen Audioguide für unser Dorf. So entstanden 10 Stationen, die in lebendiger Weise spannende Geschichten rund um unser Dorf erzählen: Benediktbeuern geht ins Ohr. Viel Spaß beim Hören!
     
  • Ausnahmsweise ist das Handy in einer Kirche ausdrücklich erlaubt - bei einer QR-Code-Tour durch die Basilika. Dabei wirft man einen Blick nach oben, hinter die Kulissen und über den Kirchturm hinaus zu anderen Religionen - und erfährt spannende Details.
     
  • Rund um die Klosteranlage verläuft der Benediktusweg. Eer besteht aus zwölf Stationen mit Impulsen aus der Regel Benedikt. Auf den Stelen befinden sich Texte zu den wesentlichen Themen, die dem Ordensvater Benedikt besonders am Herzen lagen und auch Bezug zu ihrem jeweiligen Standort haben.

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)